· 

25. November 2022

Am Samstag werden die HCH-Herren in Karlsruhe vorentscheidend Weichen stellen, wohin die Reise geht: Bleibt das Ziel Wiederaufstieg in die Oberliga oder werden in Zukunft kleinere Brötchen gebacken? Nach der schmerzlichen Niederlage beim HC Ludwigsburg stehen die Heidelberger unter Erfolgszwang, wenn sie am späten Samstagnachmittag nach Karlsruhe reisen. Da der KTV erst in diesem Spiel in die Saison einsteigt, ist eine Prognose schwierig. Der HCH wird, so Co-Trainer Robin Senge, „den Gegner auf jeden Fall ernst nehmen“ und kündigt weiter an: „Wir werden unsere Spielweise nicht grundlegend verändern. Wir sind nach wie vor überzeugt von unserer Mannschaft und sehen uns trotz des Dämpfers am letzten Wochenende auf einem guten Weg.“ Dem schließt sich Kapitän Julius Donat an: „Am letzten Wochenende hat sich gezeigt, dass noch nicht alle Abläufe stimmen. Das müssen wir verbessern und die zu häufigen individuellen Fehler abstellen. Diese haben uns den Sieg gegen Ludwigsburg gekostet.“

Die HCH-Damen empfangen in der Oberliga am Sonntagmorgen den SSV Ulm. Spielführerin Leonie Metzke rechnet mit einem robust auftretenden Gegner, der „meist eher auf Konter spielt. Nach unserer starken Teamleistung am letzten Wochenende hoffe ich auf drei Punkte. Allerdings sollten wir unsere Effizienz vor Tor deutlich verbessern.“

Wer nach diesem Spiel weiter Damenhockey sehen will, sollte vom Sportzentrum Mitte in die Halle des Englischen Instituts eilen, wo er zumindest noch die zweite Halbzeit der Partie der TSG Rohrbach gegen den TSV Ludwigsburg beobachten kann. Die Rohrbacherinnen rechnen sich zumindest Chancen aus, zu den ersten Punkten zu kommen, zumal es personell nicht so knapp aussieht wie zuletzt bei der Niederlage in Stuttgart. Spielführerin Jessica Hagmann: „Ich rechne mit einem engen und harten Kampf. Wir wissen, dass es keine leichte Aufgabe wird. In den vergangenen Jahren waren wir gegen diesen Gegner durchaus erfolgreich.“

Kontakt

Harbigweg 16

69124 Heidelberg

geschaeftsstelle@hc-heidelberg.de

06221 26991

WhatsApp: 0159-06386000

unser Premiumpartner


Unsere Partner