Schwierige Spieltage stehen bevor

Heidelbergs Hockeyvereinen steht morgen ein schwieriger Spieltag bevor: Die Herren des Hockey-Club Heidelberg spielen beim Oberliga-Spitzenreiter SV Böblingen und die Damen beim Tabellenzweiten HC Ludwigsburg. Auch die Damen der TSG Rohrbach sind bei einem Tabellenzweiten zu Gast; der SSV Ulm liegt in der Verbandsliga punktgleich hinter Freiburg.

Mehr lesen...

Gut in das neue Jahr gekommen

Gut ins neue Jahr gekommen sind Heidelbergs Hockeyspielerinnen. In der Oberliga gelang dem HC Heidelberg in Bietigheim der erwartete 6:3-Erfolg; die TSG Rohrbach fertigte in eigener Halle den Verbandsliga-Spitzenreiter FT Freiburg mit 6:2 ab.

Mehr lesen...

Weihnachtspause für die Damen beendet

Während den Herren des Hockey-Club Heidelberg noch eine Woche bleibt, um sich auf das schwere Spiel beim Tabellenführer Böblingen vorzubereiten, ist für Heidelbergs Hockeyspielerinnen die Weihnachtspause beendet. Die scheinbar leichtere Aufgabe steht in der Oberliga dem HC Heidelberg bevor, der am Samstag beim Schlusslicht Bietigheimer HTC II antritt. Der BHTC hat bisher alle Spiele verloren, so auch im November zum Saisonauftakt beim HCH, wo man mit einem 1:6 noch gut bedient war. Nach diesem Auftaktsieg folgte für die HCH-Damen allerdings nur wenig Erfreuliches: Außer einem mageren Unentschieden gegen den VfB Stuttgart setzte es nur Niederlagen, was unter anderem an der eklatanten Offensivschwäche lag. Trainer Christoph Sambels Team wird das Siegen schwerfallen, wenn das Spiel nach vorne nicht effektiver wird. Dass in Bietigheim mit Paula Brandl und Vera Battenberg zwei der stärksten Spielerinnen nicht zur Verfügung stehen, mindert die Aussichten. Mannschaftsführerin Anneke Meier ist dennoch vorsichtig optimistisch: „Bietigheim wird wohl wieder sehr tief stehen. Wir müssen mit Geduld und größerer Passgenauigkeit als bisher unser Aufbauspiel effektiv gestalten. Dann können wir wichtige drei Punkte mitnehmen.“

Mehr lesen...

Kein siegreiches Wochenende

Was die schwäbische Konkurrenz dem Hockey-Club Heidelberg an diesem Wochenende eingebrockt hat, wollte den beiden Teams gar nicht schmecken. Die HCH-Damen verloren am Samstag beim verlustpunktfreien Ligafavoriten HTC Stuttgarter Kickers mit 0:9 und den männlichen Kollegen erging es gestern beim HC Ludwigsburg II mit 2:6 nicht viel besser. Die Ehre von Heidelbergs Hockey hielten nur Rohrbachs Damen hoch; sie siegten am Samstag beim HC Tübingen 6:0 und schafften ein 4:4 beim TSV Ludwigsburg.

Mehr lesen...

Download
HCH-Spielbetrieb-01-19.pdf
Adobe Acrobat Dokument 54.5 KB


Kontakt

Harbigweg 16

69124 Heidelberg

geschaeftsstelle@hc-heidelberg.de

06221 26991

unsere Premiumpartner


Unsere Partner