Jugend: Keine Deutschen Feldmeisterschaften 2020

Landesverbände können eigenen Spielbetrieb zur Überbrückung gestalten

Der Bundesjugendrat hat vergangenen Samstag ausführlich die Optionen diskutiert, einen deutschlandweiten Spielbetrieb wieder aufzunehmen und somit Deutsche Meisterschaften der Jugend im Herbst 2020 oder im Frühjahr 2021 zu spielen. Aufgrund der vollkommen unterschiedlichen (politischen) Vorgaben in den einzelnen Bundesländern und der derzeit nicht planbaren Saison wurden beide Optionen verworfen. Die nächste Deutsche Feldmeisterschaft der Jugend ist somit für den Herbst 2021 geplant. Die getroffenen Entscheidungen bedeuten für die Landesverbände größtmögliche Flexibilität im Hinblick auf die Gestaltung eines verbandsinternen oder auch überregionalen Spielbetriebs im Jahr 2020.

 

Der Spielbetriebsausschuss der HBW-Jugend wird in den kommenden Wochen verschiedene Szenarien entwickeln, unter welchen Umständen und in

welchen Formaten man nach den Sommerferien, unter Berücksichtigung der Corona-Landesverordnung, einen Spielbetrieb durchführen kann. „Wir sind, wenn es die Situation zulässt, gewillt, unseren Jugendlichen auch wieder einen Wettkampf zu bieten. Selbstverständlich werden wir bei der Intensität des Wettkampfes berücksichtigen, dass die Jugendlichen dann mehr als ein halbes Jahr Wettkampfpause hinter sich haben“, sagt HBW-Jugendleiter Daniel Weißer und verspricht, dass die baden-württembergischen Vereine mit einer engen Kommunikation in diese Entwicklung eingebunden werden.

   

Quelle: HBW-Website

Kontakt

Harbigweg 16

69124 Heidelberg

geschaeftsstelle@hc-heidelberg.de

06221 26991

WhatsApp: 0159-06386000

unsere Premiumpartner


Unsere Partner