HCH mit nur noch minimalen Chancen

Heidelberg. (OK) Der Aufstieg der Bundesliga-Fohlentruppe des Oberliga-Spitzenreiters TSV Mannheim scheint zwei Spieltage vor Saisonende sicher und das gilt, obwohl der Hockey-Club Heidelberg dem TSVM punktgleich auf den Fersen ist. Aber ein uneinholbares Torverhältnis und die relativ leichten letzten Spiele werden den Mannheimern den Erfolg sichern. Während der TSVM am Samstag beim ambitionslosen HC Ludwigsburg es leicht haben wird, tritt der HCH beim unberechenbaren Feudenheimer HC an. In der Hinrunde gab es gegen die bunte Mischung aus Ex-Nationalspielern, erfahrenen (Ex-)Bundesligaakteuren und einigen Nachwuchstalenten einen überzeugend herausgespielten 9:7-Erfolg.

Wenn der HCH seine minimale Chance wahren will, muss er unbedingt gewinnen. Das heißt vor allem, die Kreise des Olympiasiegers Niklas Meinert zu stören, der dem Spiel des FHC die entscheidenden Impulse gibt. Die Vorgabe von HCH-Trainer Phillip Gippert lautet: „Ein wenig hoffen wir auf einen Patzer des TSV. Schon deshalb nehmen wir das Spiel sehr ernst. Unsere Taktik wird darauf angelegt sein, die individuelle Klasse der FHC-Spieler abzublocken. Genau wie im Hinspiel müssen wir defensiv aggressiv spielen und den gegnerischen Spielaufbau konsequent stören.“

Ein wichtiges Spiel steht den HCH-Damen in Bietigheim bevor. In der Vorrunde hatten sie gegen den BHTC mit 2:3 verloren und müssen nun dringend im Rückspiel punkten, wenn akute Abstiegsgefahr abgewehrt werden soll. Es wird vor allem darauf ankommen, ob es gelingt, die Wirkung der Jugendnationalspielerin Ines Wanner einzuschränken, die im Hinspiel machen konnte, was sie wollte. Auch an der Eckenausführung ist noch manches zu verbessern.

Fast noch tiefer im Abstiegsstrudel steckt die TSG Rohrbach, für die bei den Stuttgarter Kickers kaum etwas zu holen ist, zumal die Schwäbinnen noch realistische Aufstiegschancen haben.

 

Oberliga Herren, Samstag, 19 Uhr: Feudenheimer HC – HC Heidelberg.

Oberliga Damen, Samstag, 14 Uhr: Bietigheimer HTC II – HC Heidelberg. 18 Uhr: HTC Stuttgarter Kickers II – TSG Rohrbach.

2. Verbandsliga Damen (in Stuttgart), Sonntag, 10 Uhr: HC Heidelberg II – HC Esslingen. 12 Uhr: HC Heidelberg II – HC Ludwigsburg II.

Kontakt

Harbigweg 16

69124 Heidelberg

geschaeftsstelle@hc-heidelberg.de

06221 26991

unsere Premiumpartner


Unsere Partner