Unterbrochene Feldsaison wird fortgesetzt und bis Juli 2021 verlängert

Das gilt für alle Damen- und Herren-Spielklassen / Jugend noch in der Findung

Nicht nur in den Bundesligen wird die unterbrochene Feldsaison 2019/20 sportlich fortgesetzt. Die Zuständigen aller Spielklassen darunter (Regionalligen und sämtliche Aktiven-Spielklassen der Landesverbände) haben sich grundsätzlich dieser Regelung angeschlossen. Dieser Beschluss wurde vergangene Woche in einer Videokonferenz des DHB-Bundesrates einstimmig beschlossen. „Die im Herbst 2019 erzielten Tore und Punkte nehmen die Mannschaften in die Fortsetzung mit. Die Saison wird bis Juli 2021 verlängert“, sagt Frank Lederbach. Der Vorsitzende des Hockeyverbandes Baden-Württemberg und des Süddeutschen Hockey-Verbandes betont für den Fall, dass im Herbst 2020 trotz der Corona-Pandemie Hockey in normaler Spielform wieder betrieben werden kann, „im Süden“ die Beendigung der Vorrunde im Fokus stehen wird. „In vielen Spielklassen im Süden sind die Hinrunden noch nicht abgeschlossen. Der Herbst sollte dafür genutzt werden, die erste Saisonhälfte abzuschließen. Ab April 2021 soll dann die Rückrunde gespielt werden“, verdeutlicht Lederbach den Plan.

 

Vereinen, die Aktiven-Mannschaften zur verlängerten Feldsaison 2019/20/21 neu anmelden wollten, soll gestattet werden, in den untersten Spielklassen (im HBW derzeit die 2. Verbandsliga Damen und die 4. VL Herren) im laufenden Programm ab Herbst 2020 einzusteigen und in der verbleibenden Saisonzeit das komplette Programm (in den genannten Spielklassen sind das derzeit nur acht Spieltage bei den Herren oder sechs bei den Damen) zu absolvieren. Das gilt natürlich im Gegenzug auch für Abmeldungen von Mannschaften in diesen Ligen, wenn die Spielfähigkeit nicht mehr gegeben ist.

 

Wie bei der Jugend verfahren wird, soll bei der nächsten Videokonferenz des Bundesjugendrates am 6. Juni entschieden werden. Derzeit läuft eine Abfrage unter den an den höchsten Jugend-Spielklassen beteiligten Vereinen. Aktuell in der Diskussion steht eine verkürzte Saison und eine sogenannte Corona-Saison in Verbindung mit einem Start nach den Sommerferien und bis Juni 2021.

 

Im Anhang die jüngste Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg zu Sportstätten.

Kontakt

Harbigweg 16

69124 Heidelberg

geschaeftsstelle@hc-heidelberg.de

06221 26991

WhatsApp: 0159-06386000

unsere Premiumpartner


Unsere Partner