Hockey Vorbericht Wochenende 16./17. November

16.11. Damen 1. Verbandsliga HCH 2 – TSG Rohrbach (Pestalozzihalle) 19.00 Uhr

17.11. Damen Oberliga           HCH 1- Mannheimer HC 2 (Sportzentrum Mitte) 10.00 Uhr

            Herren Oberliga           HCH 1 – Karlsruher TV       (Sportzentrum Mitte) 12.00 Uhr     

Punkte sammeln für den Klassenerhalt ist das erste Ziel der Herren des Hockey-Club Heidelberg in der an diesem Wochenende beginnenden Hallenrunde. Bei nur 6 Mannschaften in der Gruppe, davon drei Nachwuchsteams von Bundesligavereinen und bei zwei möglichen Absteigern kann jeder Ausrutscher fatale Folgen haben.

Die Heidelberger Herren haben den Aufsteiger Karlsruher TV zu Gast, auf dem Papier eine lösbare Aufgabe. Allerding müssen sich die HCH-Herren nach dem Rückzug 6 erfahrener Stammkräfte neu aufstellen. Auch Max Hubert, Till Rostalski und Tim Rein stehen noch nicht zur Verfügung. Insbesondere die Offensive scheint durch die Ausfälle nicht so stark wie im letzten Jahr. Trainer Philipp Gippert hofft jedoch, dass das neuformierte und stark verjüngte Team auch unter dem Druck des gewinnen Müssens bestehen kann. 
Leicht werden es die Gäste aber nicht machen. Denn die Karlsruher habe in letzter Zeit verstärkt Anstrengungen unternommen um an bessere Zeiten anknüpfen zu können und werden besonders die ersten Spiele mit vollem Einsatz bestreiten.

Schwerer wird es wohl für die Damen des HCH die die Bundesligareserve des Mannheimer HC 2 empfängt. Der neue „Headcoach“ in der Halle Sebastian Ratajczack kann auf einen weitgehend unveränderten Kader zurückgreifen, der in den Vorbereitungsspielen erfolgreich auftrat. Allerdings fällt Anneke Meier für die Hallensaison aus. 
Ergebnisrelevant wird sein, mit welcher Aufstellung die Gäste aus Mannheim antreten. Deren Spielstärke wird häufig bestimmt durch Abstellungen für das Bundesligateam. Gerade zu Saisonbeginn kann hier die Reservemannschaft aus dem Vollen schöpfen. Unabhängig davon, werden sich die Heidelbergerinnen auf technisch bestens ausgebildete und körperlich fitte Gegnerinnen einstellen müssen.

Am Samstag 19 Uhr startet die 2. Damenmannschaft des  HCH mit einem Derby gegen die TSG Rohrbach in die Verbandsligasaison. Die Rohrbacherinnen zählen zu den Favoriten und wollen das am Samstag auch auf dem Platz zeigen.  Trainer Uwe Winter: „Wir wollen von Saisonbeginn an zeigen, dass unser Ziel der Aufstieg ist. Aber wir werden auf keinen Fall den HCH unterschätzen. Es ist ein Derby und immer ungewiss  wie es läuft. Wenn wir unsere Leistungen abrufen, sind wir nur schwer zu besiegen.3 Punkte sind am Samstag unser Ziel. Verzichten müssen wir auf unseren Neuzugang aus Flensburg wegen Verletzung. Desweiteren fehlt auch noch in der Hallensaison Julia Winter, wegen Babypause.“

Auch HCH-Kapitänin Heidi Wibel schätzt die Rohrbacherinnen als sehr stark ein. Die Aufsteigerinnen können aber in Bestbesetzung antreten und wollen Ihrer neuen Trainerin Anneke Meier einen guten Einstand bescheren.


Kontakt

Harbigweg 16

69124 Heidelberg

geschaeftsstelle@hc-heidelberg.de

06221 26991

unsere Premiumpartner


Unsere Partner