Feldsaison wird fortgesetzt

Mit zwei Spielen wird nach langer Winterpause in der Oberliga am Sonntag Morgen die Feldsaison fortgesetzt. An beiden Spielen sind Heidelbergs Hockeydamen beteiligt. Die TSG Rohrbach empfängt den HCH Ludwigsburg, der Hockey-Club Heidelberg hat es mit dem TSV Ludwigsburg zu tun und sollte da vor der leichteren Aufgabe stehen. Der TSV ist nach fünf Spielen punktloses Schlusslicht der Tabelle. Allerdings ist nach der langen Unterbrechung die Lage unübersichtlich. Ludwigsburg soll die eine oder andere Verstärkung bekommen haben. Die Vorbereitungsphase war recht kurz. Beim HCH fehlen mit Paula Brandl und Iris und Hannah von Guionneau einige wichtige Spielerinnen. Dennoch ist Spielführerin Anneke Meier zuversichtlich, dass der HCH seine gute Herbstserie fortsetzen kann. Die vier Siege und das eine Unentschieden reichten bei einer Niederlage zum zweiten Tabellenplatz. HCH-Trainer Christoph Sambel wird die eine oder andere Spielerin aus den eigenen Jugendteams einsetzen. Hoffnungen setzt man hier vor allem auf Charlotte Gutensohn, Linda Segeler und Annika Andratschka. Für Sicherheit im Tor sorgt wieder Friederike Jahns, die in der Hallensaison wegen Examensvorbereitungen ausgesetzt hatte. Mit einem Sieg kann der HCH weiter um den Aufstieg mitspielen.

 

Der größte Konkurrent dürfte hier nicht der aktuelle Tabellenführer VfB Stuttgart sein, sondern eher der HC Ludwigsburg, der am Sonntag bei der TSG Rohrbach zu Gast ist. Der HCL liegt derzeit – bei einem Spiel weniger – auf Platz drei und könnte mit einem Sieg die Spitze übernehmen. Die herbstliche Siegesserie, in deren Verlauf der HCH seine einzige Niederlage einsteckte, ist allerdings im letzten Spiel abgerissen; da verlor der HCL zu Hause gegen Stuttgart. Einen umgekehrten Verlauf nahm die Formkurve der TSG Rohrbach: Nach drei anfänglichen Niederlagen hat die TSG zuletzt dreimal gewonnen. Allerdings plagen TSG-Trainer Daniel Winter einige Personalsorgen, da sein ohnehin schmaler Kader sich weiter verkleinert hat. Mercedes Wiens hat Heidelberg aus beruflichen Gründen verlassen; Elena Schilling kehrte nach dem Abschluss ihres Studiums zurück nach Bietigheim und Julia Winter wird wegen Mutterschaft fehlen. Daniel Winter sieht sein Team in der Außenseiterrolle, hofft aber auf einen guten Einstieg in die Freiluftsaison.

 

Oberliga Damen, Sonntag, 11 Uhr: HC Heidelberg – TSV Ludwigsburg. TSG Rohrbach – HC Ludwigsburg

Kontakt

Harbigweg 16

69124 Heidelberg

geschaeftsstelle@hc-heidelberg.de

06221 26991

unsere Premiumpartner


Unsere Partner