Zwei Niederlagen

Mit zwei Niederlagen verabschiedete sich der HCH aus der Oberliga-Hallensaison. Die Damen verloren 2:5 gegen die Stuttgarter Kickers, die Herren 3:6 gegen den SV Böblingen. Rohrbachs Damen siegten in der Verbandsliga mit 3:1 gegen Tübingen.

Zwar gelang dem HCH am Geburtstag von Trainer Christoph Sambel kein Sieg, aber er zeigte gegen den verlustpunktfreien Aufsteiger Stuttgart eine respektable Leistung. Die erste Hälfte verlief ausgeglichen. Nach der Pause spielte Stuttgart druckvoller und baute die 1:0-Halbzeitführung schnell auf 3:0 aus. Torfrau Friederike Jahns verhinderte mit guten Paraden Schlimmeres. Nina Rolfs traf nach einer Ecke zum 1:3 und das Tor des Tages entsprang einem Konter von Johanna Bimmermann; deren Pass leitete Juline Hackbarth zu Nina Rolfs weiter, die zum 2:3 traf. Stuttgart zeigte sich clever und stellte schnell den Endstand her. Außer Nina Rolfs war trotz der Niederlage die HCH-Abwehr mit der talentierten Carla Spiegelhalder, Anneke Meier und Johanna Bimmermann zu loben.

Man merkte dem Herrenspiel an, dass es nicht mehr um Entscheidendes ging, da Böblingen am Samstag durch die etwas unglückliche Heimniederlage gegen Feudenheim eine reelle Aufstiegschance verspielt hatte. Beiderseits fehlte der letzte Biss. Nach unkonzentriertem Zuspiel versandeten viele Angriffe noch vor dem gegnerischen Kreis. Da die Schwaben etwas weniger Fehler machten, war die 2:1-Führung zur Pause verdient; der HCH-Treffer fiel in der letzten Minute durch Matthias Schmitt.

Eine Ecke brachte Böblingen das 3:1, für den HCH antwortete Max Hubert ebenfalls mit Ecke. Böblingen konterte und machte das 2:4. Wieder gelang der Anschlusstreffer; Till Rostalski mogelte den Ball über die Linie (52. Minute). Zwei Chancen zum Ausgleich ließ der HCH aus, während die etwas treffsichereren Böblinger in den letzten acht Minuten das Ergebnis konsequent ausbauten.

Die Damen der TSG Rohrbach trafen beim Spiel gegen den HC Tübingen auf mehr Widerstand als erwartet. Zur Pause stand es eher glücklich nur 1:1; Anna Schneider hatte mit der Abwehr eines Siebenmeters daran erheblichen Anteil. Erst in der letzten Viertelstunde setzte sich Rohrbach durch. Die TSG-Tore erzielten Vanessa Zühlke, Jessica Hagmann und Katrin Schneider.

Kontakt

Harbigweg 16

69124 Heidelberg

geschaeftsstelle@hc-heidelberg.de

06221 26991

unsere Premiumpartner


Unsere Partner