Noch ein wichtiges Auswärtsspiel

Bevor es in vier Wochen in die kurze, aber intensive Hallensaison geht, haben die Herren des Hockey-Club Heidelberg und auch die Damen der TSG Rohrbach am Samstag noch ein wichtiges Auswärtsspiel vor sich. Die TSG Rohrbach möchte sich mit einem Sieg beim TSV Ludwigsburg aus dem Tabellenkeller der Oberliga verabschieden, der HC Heidelberg will durch einen erfolgreichen Auftritt bei dem Nürnberger HTC II seine Position im Mittelfeld der 2. Regionalliga stabilisieren.
Das wird für die Truppe von Trainer Phillip Gippert nicht leicht werden. Denn die Bundesligareserve des NHTC steht nach einem einigermaßen missglückten Saisonstart selbst unter Zugzwang. Die Stärken der Franken liegen eindeutig in der Offensive, da baut Phillip Gippert auf seine recht sichere Abwehrformation. Mehr Sorgen hat der Trainer mit der eigenen Offensive, die sich in den bisherigen Spielen nicht besonders durchschlagskräftig gezeigt hat. Hier sollte endlich der Knoten platzen, damit sein Optimismus Realität wird: „Das wird ein wegweisendes Spiel für uns. Wir müssen es schaffen, unsere Chancen aus dem Spiel heraus besser zu nutzen. Dann können wir – davon bin ich überzeugt – die Hinrunde mit einem Erfolg beenden.“ Personell sind die Voraussetzungen gut, da der Kader weitgehend zur Verfügung steht.
Ebenfalls voller Hoffnungen fährt die TSG Rohrbach zum letzten Spiel vor der Winterpause. Auch sie trifft auf einen Gegner, dessen eigene Erwartungen sich bisher nicht erfüllt haben. Denn der TSV Ludwigsburg ist nach vier Niederlagen punktloser Tabellenletzter. Der TSG Rohrbach glückte dagegen am letzten Wochenende der erste Sieg, und das gegen den Mannheimer HC II in überzeugender Manier. So erwartet Trainer Daniel Winter: „Wir fahren wir hoch motiviert und voller Zuversicht nach Ludwigsburg. Wir erhoffen uns natürlich weitere drei Punkte; so können wir uns vom Tabellenkeller absetzen. Wenn mein Team an die Leistungen der letzten Spiele anknüpft, denke ich, dass wir in Ludwigsburg gewinnen können.“
Die HCH-Damen beenden die Feldsaison für dieses Jahr bereits heute Abend, wenn sie beim Mannheimer HC II zu Gast sind. Auch sie hoffen auf einen Punktgewinn; das Nachwuchsteam des Bundesligisten tat sich in seinen vier Partien recht schwer und siegte nur gegen den TSV Ludwigsburg.


2. Regionalliga Herren, Samstag, 15 Uhr: Nürnberger HTC II– HC Heidelberg.

Oberliga Damen, heute, 20 Uhr: Mannheimer HC II – HC Heidelberg. Samstag, 18 Uhr: TSV Ludwigsburg – TSG Rohrbach.

Kontakt

Harbigweg 16

69124 Heidelberg

geschaeftsstelle@hc-heidelberg.de

06221 26991

unsere Premiumpartner


Unsere Partner