Alle wesentlichen Entscheidungen sind gefallen

Unbeschwert kann der Hockey-Club Heidelberg am Sonntag nach Freiburg fahren, wo er bei den Freien Turnern sein letztes Saisonspiel zu absolvieren hat. Da die Heidelberger sich am letzten Wochenende mit zwei überzeugenden Siegen endgültig in Sicherheit gebracht haben, können sie die Partie locker angehen. „Denn“, so HCH-Trainer Phillip Gippert, „alle wesentlichen Entscheidungen sind gefallen. Wir können also befreit von allen Sorgen nach Freiburg fahren. Wir wollen uns aber mit einer guten Leistung in die Sommerpause verabschieden. In Freiburg will ich einige junge Spieler Regionalligaerfahrung sammeln lassen.“ Kapitän David Müller will zwar auch siegen, hat aber auch anderes im Sinn: "Wir wollen auf jeden Fall unsere gute Form bestätigen und einen letzten Sieg einfahren. Wir freuen nach dieser harten Saison aber auch auf ein schönes Abschlussgrillen bei unserem geliebten Clubwirt Heiner.“ Hart war die Saison schon deswegen, weil aus der acht Mitglieder umfassenden 2. Regionalliga drei Teams absteigen müssen. Getroffen hat es Rotweiß München, ASV München und die FT Freiburg. Aufsteigen wird Wacker München.

Ans Feiern dürfen auch die Damen der TSG Rohrbach denken, die am Sonntag in der 1. Verbandsliga ebenfalls ihr letztes Spiel austragen. Da die tüchtigen Heidelbergerinnen bereits genug Punkte für Meisterschaft und Rückkehr in die Oberliga gesammelt haben, können auch sie sorgenfrei nach Bietigheim fahren, wo sie auf den BHTC II treffen. Gewinnen wollen die Schützlinge des ehrgeizigen Trainers Daniel Winter aber auch dort noch, allein schon um die ihre stolze Gesamtbilanz (fast) makellos zu erhalten.

Eine weitere Erfolgsmeldung könnte von der TSG Heidelberg kommen, die am Sonntag den Aufstieg aus der 4. in die 3. Verbandsliga schaffen könnte, wenn sie den J.S.K. Strasbourg HC besiegt.

 

2. Regionalliga Herren, Sonntag, 13 Uhr: FT 1844 Freiburg – HC Heidelberg.

Verbandsliga Damen, Sonntag, 11 Uhr Bietigheimer HC II – TSG Rohrbach.

4. Verbandsliga Herren, Sonntag, 11 Uhr: TSG 78 Heidelberg – J.S.K. Strasbourg HC.

Kontakt

Harbigweg 16

69124 Heidelberg

geschaeftsstelle@hc-heidelberg.de

06221 26991

unsere Premiumpartner


Unsere Partner