Vor besonderen Aufgaben

Mit seinem Sieg gegen den ASV München hat der Hockey-Club Heidelberg sich etwas Luft verschafft. Jetzt steht er aber vor besonderen Aufgaben. Die nächsten drei Spiele muss er auswärts bestreiten, und das bei den drei Ligafavoriten: Am Samstag spielt er beim ambitionierten Tabellendritten Mannheimer HC II, zu dem inzwischen vom MHC-Ableger Feudenheim fünf erfahrene Routiniers gestoßen sind. Die ehemaligen Bundesligaspieler um Olympiasieger Niklas Meinert sollen den jungen Talenten des MHC, die auf dem Sprung ins Bundesligateam sind, den nötigen Rückhalt geben. HCH-Trainer Phillip Gippert sieht nur bei einer deutlichen Leistungssteigerung eine Chance: „Die Punkte hängen hoch beim MHC. Wir dürfen uns nicht so viele leichte Ballverluste erlauben wie noch am letzten Wochenende und müssen unsere Angriffe wesentlich zielstrebiger zu Ende fahren.“ Kapitän David Müller pflichtet dem bei und verspricht vollen Einsatz.

In der Oberliga der Damen sind die Stuttgarter Kickers uneinholbar enteilt. Die restlichen Teams achten vor allem auf die Sicherung der Klasse, so auch die HCH-Damen, die am letzten Wochenende mit ihrem Sieg in Freiburg auf Platz 3 vorgerückt sind. Auch sie haben es mit der Bundesligareserve des Mannheimer HC zu tun. Der MHC II ist punktgleich mit dem HCH. Spielführerin Heidi Wibel sieht durchaus eine Chance, zumal man jetzt wieder mit vollem Personal antreten kann.

In die Oberliga zurück möchten Rohrbachs Damen, die zuletzt zwar nicht sonderlich überzeugten, aber mit einem Sieg gegen Bietigheim ihren derzeitigen Aufstiegsplatz absicherten. Der sollte auch am Sonntag gegen den Karlsruher TV nicht in Gefahr geraten Trainer Daniel Winter meint: „Alles andere als Sieg wäre ein herber Rückschlag. Wir wollen möglichst unser Torverhältnis weiter verbessern, um uns auch hier vom schärfsten Konkurrenten TSV Ludwigsburg abzusetzen.“

 

2. Regionalliga Herren, Samstag, 15 Uhr: Mannheimer HC II – HC Heidelberg.

Oberliga Damen, 18 Uhr: HC Heidelberg – Mannheimer HC II.

Verbandsliga Damen, Sonntag, 10 Uhr: Heidelberg II – Feudenheimer HC II. 11 Uhr: TSG Rohrbach – Karlsruher TV.

Kontakt

Harbigweg 16

69124 Heidelberg

geschaeftsstelle@hc-heidelberg.de

06221 26991

unsere Premiumpartner


Unsere Partner