Freiluftsaison startet

Morgen setzen die Herren des Hockey-Club Heidelberg ihre schwierige Freiluftsaison in der 2. Regionalliga fort. Dominiert wird die Liga von den starken Reserveteams der Bundesligisten Mannheimer HC, Nürnberger HTC und Münchner SC. Für die Konkurrenz scheint nur der Überlebenskampf übrig zu sein. So wird es auch am Samstag ab 16 Uhr für den HCH darum gehen, im Spiel gegen den ASV München wichtige Punkte für den Klassenerhalt zu sammeln. Der ASV hat bisher drei Niederlagen und ein Unentschieden eingefahren. Der HCH hat zweimal verloren und einmal gewonnen: Im Oktober gelang in München ein 2:1-Erfolg beim morgigen Gast. Den Münchnern schafften zuletzt beim Ligafavoriten MHC II ein beachtliches 4:4. Der HCH hat nach der Winterpause an Qualität gewonnen: Das Team verstärken Max Hubert aus Neuss, Julius Donat von Wacker München, Lukas Meißner, der vom Auslandssemester zurückgekehrt ist, und Hannes Alberts aus der eigenen Jugend. Trainer Phillip Gippert – seit kurzem von Sebastian Ratajczak als Spielertrainer unterstützt – sieht die Lage so: „Unser primäres Ziel kann nur sein, die Klasse zu halten. Generell ist die Liga extrem ausgeglichen. Das Spiel gegen den vermeintlich schwächeren ASVM wird wegweisend sein“.

Eine wichtige Weichenstellung ist auch vom Spiel der HCH-Damen beim FT Freiburg zu erwarten. Wenn den Heidelbergerinnen ein Erfolg beim Tabellennachbarn gelingt, kann man sich in der Oberliga nach oben orientieren. Wenn die Schützlinge das Niveau ihres Auftritts zuletzt in Mannheim erreichen, sollte ein Erfolg möglich sein.

In der Verbandsliga will Spitzenreiter TSG Rohrbach mit einem Erfolg gegen den Bietigheimer HTC II den Wiederaufstieg fest im Auge behalten. Die Schwäbinnen haben bisher kein Spiel gewonnen, allerdings dreimal unentschieden gespielt.

2. Regionalliga Herren, Samstag, 16 Uhr: HC Heidelberg – ASV München.

Oberliga Damen, 17. 30 Uhr: FT Freiburg – HC Heidelberg.

Verbandsliga Damen, Sonntag, 11 Uhr: TSG Rohrbach – Bietigheimer HC II. 13 Uhr: TSV Ludwigsburg – HC Heidelberg II.

4. Verbandsliga Herren, Sonntag, 14 Uhr: FT Freiburg II – TSG 78 Heidelberg – Karlsruher TV II.

Kontakt

Harbigweg 16

69124 Heidelberg

geschaeftsstelle@hc-heidelberg.de

06221 26991

unsere Premiumpartner


Unsere Partner