Heidelbergs Hockey-Damen

Was Heidelbergs Hockey-Damen nach langer Winterpause am Wochenende zeigten, war durchaus ansehnlich: In der Oberliga siegte am Samstag der Hockey-Club Heidelberg beim Bundesliganachwuchs des TSV Mannheim mit 1:0. Auch die TSG Rohrbach spielte beim TSVM; sie behielt gestern gegen dessen Verbandsligateam mit 3:0 die Oberhand und wahrte damit ihre guten Aussichten auf den Wiederaufstieg in die Oberliga.

Das entscheidende Tor für den HCH fiel erst in der  zweiten Hälfte und belohnte eine deutliche Leistungssteigerung gegenüber der ersten. Da spielte der HCH zwar auch recht offensiv, aber im Schusskreis fehlte die letzte Entschlossenheit. In der zweiten Halbzeit agierten Christoph Sambels Schützlinge deutlich konzentrierter und zeigten einige erfolgversprechende Spielzüge; mehrfach wurde TSV-Torfrau Lena Hagena zu guten Paraden gezwungen. Aber sie war machtlos, als Lisa-Marie Wurzer in der 48. Minute einen Angriff erfolgreich abschloss, den die kampfstarke Paula Brandl und die überzeugende Nina Rolfs sehenswert vorbereitet hatten. Der HCH blieb weiter offensiv und überlegen; allerdings hatte der TSV einige Konterchancen; da aber profitierte der HCH vom nimmermüden Einsatz der schier unüberwindlichen Anneke Meier und von Friederike Jahns‘ sicheren Paraden, die alle brenzligen Situationen sicher bereinigte. HCH-Trainer Christoph Sambel lobte sein Team, das trotz Trainingsrückstandes „super gearbeitet“ habe, zu Recht.

Grund zum Lob hatte auch Daniel Winter, der einen überzeugenden Auftritt seines Teams erlebt hatte. Dass nach langer Pause Julia und Anna Winter wieder zur Verfügung standen, schuf beste Voraussetzungen für den klaren 3:0-Erfolg, der noch höher hätte ausfallen können. Alle Treffer drei bereitete Jessica Hartmann vor, eines für Julia, zwei für Anna Winter. Aus dem geschlossenen Team ragte Julia Schneider heraus, die im Mittelfeld alle Fäden zog. Gut haben sich auch Lena Geiser, Änna Homann und Mercedes Wiens, die ihr erstes Spiel im TSG-Dress absolvierten.

Kontakt

Harbigweg 16

69124 Heidelberg

geschaeftsstelle@hc-heidelberg.de

06221 26991

unsere Premiumpartner


Unsere Partner